TriosenceLive in der Landesvertretung Hessen: TriosenceSeit 17 Jahren findet die Veranstaltungsreihe „Jazz in den Ministergärten“ in Berlin statt. Beginn war 2002 unter dem Motto „5 Bühnen – 6 Länder – 7 Bands“. Wie im Vorjahr sind wieder Jazz-Ensembles aus Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein dabei. „Dieser Festtag ist einmalig: Länder und Künstler konkurrieren nicht, sondern bringen sich einzeln und individuell ein“, lautet das Credo dieser besonderen Veranstaltung von Anbeginn. Das musikalische Zusammenspiel verschiedener Bundesländer auf historischem Boden in Berlin sei einzigartig in der deutschen Kulturlandschaft: „Neben der musikalischen Unterhaltung wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein mit regionalen Spezialitäten und herausragenden Weinen aus den sieben Bundesländern.“

Zu den Bands des diesjährigen Jazztages gehören Andrej Hermlin & His Swing Dance Band und die Duke Brass (Brandenburg); Soulmates feat. Myra Maud (Niedersachsen); DOS MAS DOS, BoMania und Both Sides Now – The Music of Joni Mitchell (Saarland); Pyu und IMA KYO (Rheinland-Pfalz); Triosence und Klangcraft & Judith Erb (Hessen); JAZZ AT HEART und Andreas Pasternack (Mecklenburg-Vorpommern) sowie Funkhaus und Salt Peanuts (Schleswig-Holstein). Insgesamt 14 Bands werden am 18. Oktober ab 19:00 Uhr in den Ministergärten auftreten.

Weiterführende Links
Jazz in den Ministergärten

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News