ARTE Concert: Piano Day

Sarah McCoySarah McCoySeit 2015 wird in Anlehnung an die Tastenanzahl eines Klaviers am 88. Tag des Jahres, der in diesem Jahr auf den 29. März fiel, der „World Piano Day“ begangen. Die weltweit mit Konzerten und Playlists gefeierte Veranstaltung wurde vom Pianisten Nils Frahm initiiert. Aus diesem Anlass hat ARTE Concert im Pariser Museum für zeitgenössische Kunst „Palais de Tokyo“ ein Konzert veranstaltet und gefilmt, das in der ARTE-Mediathek zu sehen ist. Es spielten die Pianistin und Sängerin Sarah McCoy, der Pianist Thomas Enhco mit der Sängerin Clara Ysé, ein Solokonzert auf zwei Flügeln des Pianisten Guillaume Poncelet und die Begegnung der Elektronikkünstlerin Léoni Pernet mit dem Pianisten Gael Rakotondrabe. In diesem Jahr erschien zudem am 28. März die „Piano Day Compilation Vol. 3“. Unter den zehn Pianist/-innen ist auch die Griechin Tania Giannouli mit ihrer Komposition „The Sea“.

Weiterführende Links
ARTE Concert
„Piano Day Compilation Vol. 3“

Text
Maxi Broecking
Foto
Ankalab

Veröffentlicht am unter News

JAZZDOR STRASBOURG-BERLIN-DRESDEN 2024