Den Haag: Rewire Festival

Kidambi’s Elder OnesKidambi’s Elder OnesAn diesem Wochenende steht die niederländische Metropole Den Haag ganz im Zeichen von „Adventurous Music“ – so beschreibt das Rewire Festival seine Ausrichtung. Was verbirgt sich dahinter? Stilentgrenzt wird das Publikum dort Zeuge von interdisziplinären Performances, Auftragswerken, Clubnächten, Installationen und Filmvorführungen. In der Vergangenheit haben hier schon Arto Lindsay, Patti Smith und Elza Soares performt. In der 13. Ausgabe sind etwa das Free-Jazz-Ensemble Kidambi’s Elder Ones um die Sängerin Amirtha Kidambi zu Gast, die nigerianische Afrobeat- und HipHop-Künstlerin Aunty Razor, das palästinensische Frauenduo Maya Al Khaldi & Sarouna oder die niederländisch-kapverdische Clubkünstlerin Nala Brown.

Das Berner Kollektiv Norient ist mit seiner neuen Performance ebenfalls am Start: Wie kann man die sich verändernde Ökologie von spezialisierten Musikplattformen, unabhängigen Medien und ihren Kämpfen sowie die sich wandelnde Rolle von Musikjournalisten verstehen? Welche redaktionellen Formate setzen sich heute kritisch und kreativ mit Musik auseinander und sind dabei besonders effektiv? Fragen wie diese wird Norient-Gründer Thomas Burkhalter in Den Haag in einem Podiumsgespräch mit der „Guardian“-Musikredakteurin Laura Snapes und anderen Diskussionsteilnehmerinnen erörtern. Norient wird außerdem seine digitale Publikation zum „Environmental Listening“ vorstellen.

Weiterführende Links
Rewire Festival

Text
Stefan Franzen
Foto
Caroline Harrison

Veröffentlicht am unter News

JAZZDOR STRASBOURG-BERLIN-DRESDEN 2024