Hildesheim: Hi Five Jazz Music Award

Jakob Manz Project (Foto: Thomas Kiel)Jakob Manz ProjectDen mit 7.000 Euro dotierten „Hi Five Jazz Music Award“ des Rotary Club Hildesheim hat das Jakob Manz Project gewonnen. Die Band des jungen Saxofonisten Manz, der gerade erst für den „Deutschen Jazzpreis“ nominiert wurde, debütierte vor drei Jahren mit dem Album „Natural Energy“ bei ACT. Die Power und Dynamik und die virtuose Spielweise der Band haben die Jury überzeugt. Der Förder-Preis, der mit 3.000 Euro dotiert ist, geht an das Quartett des Trompeters Maik Krahl, das die Jury mit seinen hervorragenden Arrangements und seiner Spiel- und Experimentierfreude überzeugt hat.

Der Jury gehören unter anderem der Sänger und Pianist Götz Alsmann sowie Saxofonist Fiete Felsch von der NDR Bigband an. Die Verleihung der Preise erfolgt zu Pfingsten im Rahmen der Jazztime Hildesheim. Der „Hi Five Jazz Music Award“ wurde vor zwei Jahren vom Rotary Club Hildesheim ins Leben gerufen. Die Bewerbungsfrist für den Preis im nächsten Jahr startet voraussichtlich im Oktober.

Weiterführende Links
„Hi Five Jazz Music Award“

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Thomas Kiel

Veröffentlicht am unter News

Professur für Jazz-Bass HfM Würzburg