jazzahead!: Götz Bühler

Götz BühlerGötz BühlerDie diesjährige jazzahead! wird die letzte sein, die Ulrich Beckerhoff und Peter Schulze als künstlerische Leiter verantworten. Nach 17 Jahren wollen sie den Weg für die nächste Generation freimachen. Als Wunschkandidat des gesamten Leitungsteams wird der Hamburger Musikjournalist, Autor (unter anderem für Jazz thing) und Moderator Götz Bühler in Zukunft diese Aufgabe übernehmen. Zusammen mit der Projektleiterin Sybille Kornitschky wird Bühler ab dem nächsten Jahr die neue Doppelspitze bilden.

Der Geschäftsführer der Messe Bremen, Hans-Peter Schneider, der die jazzahead! gemeinsam mit der künstlerischen Leitung 2006 ins Leben gerufen hat, bedankt sich bei Beckerhoff und Schulze und freut sich auf den Nachfolger: „Mit Götz Bühler, der die jazzahead! seit vielen Jahren kennt, haben wir den richtigen Nachfolger gefunden. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit.“ In der Tat ist die Jazzmesse für Bühler kein Neuland. Er war in den verschiedensten Funktionen von Anfang an dabei: zunächst als Redakteur von Jazz thing, dann als Labelmanager von Künstlern wie Kellylee Evans und Ed Motta sowie als Moderator der digitalen jazzahead! 2021 und des Deutschen Jazzpreises 2022. Zurzeit arbeitet er außerdem als „Head Of Content“ für die App jazzed. „Für mich ist das natürlich eine große Ehre“, sagt Bühler. „Ich freue mich immens auf diese Aufgabe.“

Weiterführende Links
jazzahead!

Text
Rolf Thomas
Foto
M3B/Götz Bühler

Veröffentlicht am unter News

Registrieren zu jazzahead! 2024