Darmstadt: Jazztalk mit Niescier/Reid/Harris

Reid/Niescier/HarrisReid/Niescier/HarrisDie Tradition der „Jazztalks“ wurde vom Direktor des Jazzinstituts Darmstadt, Wolfram Knauer, begründet, um zu untersuchen, ob das Publikum nach einem Gespräch der auftretenden Künstler/-innen die Musik anders hört oder nicht. Nach dem ersten Set folgt ein Künstler/-innen-Gespräch mit Knauer, im Anschluss daran der zweite Teil des Konzerts. Zur mittlerweile 145. Ausgabe des „Jazztalk“ sind diesmal die Schlagzeugerin Savannah Harris eingeladen worden, die bereits mit Peter Evans, Christian McBride, Jason Moran, Kenny Barron oder dem HipHop-Kollektiv Standing In The Corner arbeitete, sowie die Kölner Saxofonistin Angelika Niescier, die das Kölner Winterjazz kuratiert und unter anderem mit Tyshawn Sorey, Alexander Hawkins oder Sylvie Courvoisier gespielt hat. Dritte Musikerin ist die Chicagoer Cellistin und „McArthur Fellow“ Tomeka Reid, die bereits mit Myra Melford, Roscoe Mitchell und Anthony Braxton zusammengearbeitet hat. Konzert und „Jazztalk“ finden am 8. Dezember im Gewölbekeller unter dem Jazzinstitut Darmstadt statt.

Weiterführende Links
„Jazztalk 145“

Text
Maxi Broecking

Veröffentlicht am unter News

Canarias Jazz & Más 2024