Christmas & Jazz II: Till Brönner

Till BrönnerTill BrönnerFür vorweihnachtliche Stimmung sorgt Trompeter Till Brönner unterwegs, der mit seinem Weihnachtsprogramm „The Christmas Show“ durch Deutschland tourt und vom 7. bis zum 22. Dezember insgesamt elf Konzerte spielt. Das Auftaktkonzert wird im Berliner Tempodrom stattfinden, in dem sonst um diese Zeit der Roncalli Weihnachtszirkus gastiert. Brönner spielte mit seinem Trio mit dem Pianisten Frank Chastenier und dem Bassisten Christian von Kaphengst sein 2021 erschienenes Album „Christmas“ ein, darunter traditionelle englische und deutsche Weihnachtslieder, aber auch Popsongs wie George Michaels „Jesus To A Child“ oder der von Vince Guaraldi und Lee Mendelson 1965 für das Fernsehspecial „A Charlie Brown Christmas“ geschriebene Song „Christmas Time is Here“. Auf dem Originalalbum gab es die Instrumentalversion des Vince Guaraldi Trios plus eine Gesangsversion mit dem Kinderchor der St. Paul’s Episcopal Church in San Rafael, Kalifornien. Gleichzeitig wurden 1965, vor dem Hintergrund der Schwarzen Bürgerrechtsbewegung und des Vietnamkriegs Weihnachtsingles für die Soldaten produziert, wie Derrik Roberts‘ „There Won’t Be Any Snow (Christmas In The Jungle)/ A World Without Sunshine“, The Shirelles mit „Soldier Boy/ (Mama) My Soldier Boy Is Coming Home“ oder Don Vests „I Want Daddy For Mommy (And Me This Christmas) / Santa’s On The Roof Top“.

Weiterführende Links
Till Brönner

Text
Maxi Broecking
Foto
Andreas H. Bitesnich

Veröffentlicht am unter News

JAZZDOR STRASBOURG-BERLIN-DRESDEN 2024