Wuppertal: Jazzmeeting

Bänz Oester & The RainmakersBänz Oester & The RainmakersVom 27. Oktober bis zum 4. November findet in diesem Jahr das Jazzmeeting Wuppertal statt. Dazu kooperieren mit dem veranstaltenden Verein open Sky die Glashalle der Stadtsparkasse, der Bürgerbahnhof Vohwinkel, die Sophienkirche, die Börse, der Kontakthof, der Jazzclub LOCH, das Forum von Knipex in Cronenberg, das Café Ada und Piano Faust, die zusammen ein gleichermaßen internationales wie nationales und regionales Festivalprogramm auf ihre Bühnen bringen werden. Aus Wuppertal und der näheren Umgebung kommen zum Beispiel Merlin Hellenkamp & Friends, Salome Amend, Raissa Mehner Exposure sowie das Gärtner/Wienstroer Quintett und der Pianist Uli Johannes Kieckbusch.

National wird es mit dem Quartett des Leipziger Schlagzeugers Simon Chmel sowie der Berliner Sängerin Leona Berlin und ihrer Band. International geht es dann mit dem in der deutschen Hauptstadt lebenden US-Amerikaner Miles Perkin zu. Einen Höhepunkt verspricht das Konzert des Bassisten Bänz Oester mit seiner schweizerisch-südafrikanischen Band The Rainmakers. Zudem gibt es noch die open Sky Hip Fellows als wechselnde Besetzung von Wuppertaler Jamsession-Musiker/-innen und der Newcomer-Wettbewerb „Wildcard-Contest“ im Café Ada, bei dem drei Bands um einen Auftritt am Schlussabend des Jazzmeetings spielen.

Weiterführende Links
Jazzmeeting Wuppertal

Text
Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News

Jarry Singla – Eastern Flowers