Interaktives Archiv: The Global Jukebox

The Global JukeboxDie Jahrzehnte umspannende Arbeit des 2002 verstorbenen amerikanischen Musikethnologen Alan Lomax trägt seit Ende 2022 nun auch digitale Früchte. Die Tausenden von Feldaufnahmen traditioneller Songs, Instrumentalstücke und Tänze, die er mit seinem Kollegen Conrad Arensberg an der Columbia University und dem New Yorker Hunter College zwischen 1960 und 1995 katalogisiert hatte, sind in mehrjähriger Arbeit in eine interaktive Weltkarte transferiert worden. In dieser „Global Jukebox“ lassen sich per Klick an Orten auf allen Kontinenten Stücke auswählen, dabei wird sehr detailliert in einzelne Regionen diversifiziert. Die Musik lässt sich nicht nur anhören, sondern wird auch mit exakten Aufnahmedaten und Titeln sowie enthomusikologischen Schaubildern dokumentiert. Je nach Voreinstellung lassen sich im Archiv auch Beispiele aus der Popmusik zu- oder abschalten. Die „Global Jukebox“ soll ständig erweitert und verfeinert werden und Fachleuten für weitere Forschungen über kulturelle und musikalische Traditionen und Entwicklungen als Werkzeug dienen.

Weiterführende Links
„The Global Jukebox“

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News

Michael Wollny