natural arthritis remedies cialis kaufen ohne rezept gout drug treatment
gallstone remedies kamagra kaufen deutschland easy acne remedies
drug attorneys levitra online kaufen redmond herbal spa
lisinopril cough remedy priligy generika drug testing usa
gout natural remedies viagra deutschland herbal erectile remedies


DJU: Künstlersozialversicherungsgesetz

Deutsche Jazzunion (Logo)Deutsche JazzunionDie Deutsche Jazz Union (DJU) begrüßt die vorgesehenen Anpassungen im Künstlersozialversicherungsgesetz, die das Bundesministerium für Arbeit und Soziales demnächst vornimmt. Demnach bleiben selbstständige Künstler*innen über die Künstlersozialkasse krankenversichert, wenn die künstlerische Tätigkeit überwiegt. Bisher konnten sie den Versicherungsschutz verlieren, wenn sie in einem nicht-künstlerischen Nebenjob mehr als 450 Euro monatlich verdienen. „Die geplanten Änderungen werten wir als wichtige Verbesserung für die soziale Absicherung von selbstständigen Künstler*innen“, sagt Lena Krause, Sprecherin der Allianz der Freien Künste, deren Mitglied die DJU ist. „Die für viele Kolleg*innen existenzbedrohliche Corona-Krise zeigt eindrücklich, wie wichtig ein angemessener Schutz gerade für die soloselbständigen Angehörigen der freien Szene ist – selbst wenn diese neben ihrer künstlerischen Arbeit eine andere selbstständige Tätigkeit ausüben müssen.“ Gleichzeitig mahnt der spartenübergreifende Zusammenschluss von 19 Bundesverbänden für den Kunstbereich passende Kriterien zur Definition der Haupttätigkeit und die Einbeziehung fachlicher Expertise aus den freien Szene bei deren Erarbeitung an.

Weiterführende Links
Deutsche Jazz Union

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News