40: Südtirol Jazzfestival

Leila Martial (Foto: picturaline)Leila MartialDas Südtirol Jazzfestival Alto Adige fand erstmals 1982 statt, hieß da aber noch „Jazz Summer“, später dann „Jazz & Other“. Während es zu jener Zeit noch ausschließlich in Bozen veranstaltet wurde, erstreckt es sich mittlerweile in alle Landesteile Südtirols. Bei diesem einzigartigen Musikfest wagen sich Musiker*innen und Bands nicht nur in schwindelerregende musikalische „Höhen“, sondern besteigen auch mit ihren Instrumenten auf dem Rücken oftmals „echte“ Berge und bespielen so die alpine Landschaft Südtirols. Das Festival beschreitet seit jeher neue Wege, selbstbewusst und sich über zerklüftete Spalten herantastend versucht es in neue Klanglandschaften vorzudringen. Mainstream und Konzertsäle sind beim Südtirol Jazzfestival Alto Adige selten, durch Kontraste und Fusionen an außergewöhnlichen Konzertorten suchen die Künstler*innen das Unbekannte, das Unerhörte und Unerwartete.

Mit Highlights aus den Länderschwerpunkten der vergangenen zehn Jahre feiert das Südtirol Jazzfestival 2022 vom 24. Juni bis 3. Juli nun seinen 40. Geburtstag. Schon das Eröffnungskonzert im Kapuzinerpark in Bozen ist ein All-Stars-Programm. An diesem Abend stehen die in London lebende, aus Südtirol stammende Bassistin Ruth Goller, der britische Saxofonist Soweto Kinch, die französische Sängerin Leila Martial, der niederländische Gitarrist Reinier Baas, der in den USA geborene und in Italien lebende Saxofonist Dan Kinzelman, der slowenische Cellist Kristijan Krajncan und der finnische Saxofonist Pauli Lyytinen zum ersten Mal auf einer Bühne.

Außerdem in Südtirol zu hören: Martial mit ihrem Schweizer Kollegen Andreas Schaerer beispielsweise, oder Goller mit ihrem Trio Skylla, Matthias Schriefl & Johannnes Bär, Moor Mother mit Shahzad Ismaily und Lukas König, Luciano Biondini, Edi Nulz, Die Strottern & Jazzwerkstatt Wien und KUU!. „Der experimentelle europäische Jazz trifft sich in Südtirol und entwickelt gemeinsam ,neue‘ Musik“, sind die Verantwortlichen überzeugt: „Das ist eine Friedensbotschaft – und gerade in Zeiten wie diesen wertvoll und wichtig.“

Weiterführende Links
Südtirol Jazzfestival Alto Adige

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Picturaline

Veröffentlicht am unter News