Berlin III: Kultursommer am Kaisersteg

Z-Country ParadiseZ-Country ParadiseSeit 2003 präsentiert der Verein Jazzkeller 69 jeden Sommer eine Serie von Konzerten mit aktuellen Bands, die sich unterschiedlichen Spielweisen des Jazz widmen. Von jeher versteht sich die Reihe als Schaufenster der Berliner Szene. Seit 2017 finden die Konzerte auf der von alten Bäumen umstandenen Wiese im Hasselwerder Park statt. Die Eröffnung des Kultursommers ist heute mit der Band Kling Klong. Bis zum 1. Oktober präsentiert das Programm dann noch zahlreiche Konzerte, unter anderem mit dem Berlin Jazz Composers Orchestra, Z-Country Paradise um den Saxofonisten Frank Gratkowski, dem Stefan Schultze Large Ensemble, dem Quartett des Schlagzeugers Christian Marien, dem Surrealbook Ensemble Deluxe des Posaunisten Christof Thewes, dem Ruhrgebietsorchester The Dorf um Jan Klare, Grand Couloir und der Band Die Enttäuschung. Vernissagen und ein Sommerfest am 27. August runden das Programm ab. Die meisten Konzerte finden bei freiem Eintritt bereits am Nachmittag um 16 Uhr statt. Diese Verlegung in den familienfreundlichen Nachmittag hat sich in vielerlei Hinsicht als Gewinn erwiesen, denn so kann auch ein Publikum erreicht werden, dass sich nicht unbedingt zu den eingeschworenen Jazzfans zählen würde.

Weiterführende Links
Kultursommer am Kaisersteg

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Oliver Potratz

Veröffentlicht am unter News