Stuttgart: Sommerfestival der Kulturen

LuikuLuikuNach der pandemiebedingten Pause geht das Sommerfestival der Kulturen auf dem Stuttgarter Marktplatz vom 12. bis 17. Juli in eine neue Runde. In der 19. Ausgabe präsentieren die Schwaben große Namen. Zur Eröffnung wird der kongolesische Altstar Ray Lema zu Gast sein, der sein neues Projekt, eine Hommage an den Soukous-Gitarristen Franco, vorstellen wird. Mit Bezug zur erschreckenden aktuellen Weltlage wurde der zweite Festivalabend gebucht: Die aus Kiew stammende Worldbeat-Band Luiku ist inspiriert von ukrainischen, balkanischen und mediterranen Traditionen.

Außergewöhnlich ist der nächste Act: Ak Dan Gwang Chil (ADG7) kommen aus Südkorea und warten mit gleich drei Sängerinnen auf, die sich zwischen südkoreanischen Tönen und humorvollem Pop einpendeln. Schließlich gibt es Musik aus Israel: Der Singer/Songwriter Dudu Tassa kommt mit seiner Band The Kuwaitis, die sich auf die Spuren der legendären Al-Kuwaiti Brothers begeben und irakische mit israelischen Rocktönen auf Arabisch und Hebräisch kombinieren.

Weiterführende Links
Sommerfestival der Kulturen

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Dmytro Tolokonov

Veröffentlicht am unter News