Luxemburg: Like A Jazz Machine

Émile Parisien SextetÉmile Parisien SextetIm luxemburgischen Dudelange öffnet vom 12. bis zum 15. Mai im Kulturzentrum Opderschmelz das Festival „Like A Jazz Machine“ seine Pforten. US-Saxofonist Kenny Garrett stellt sein aktuelles Album „Sound From The Ancestors“ vor, US-Keyboarder Bobby Sparks II hat seine neue Doppel-CD „Paranoia“ im Gepäck. Die französische Flötistin Naïssam Jalal kommt mit ihrer Band Rhythms Of Resistance und der israelische Bassist Liran Donin mit seinem Quintett 1000 Boats.

Der französische Saxofonist Émile Parisien spielt mit seinem aktuellen Sextett, zu dem der amerikanische Trompeter Theo Croker gehört, aus Großbritannien kommt das Duo aus Schlagzeuger Sebastian Rochford und Pianist Kit Downes. Außerdem im Programm: JazzXChange mit dem Pianisten Bojan Z., der Saxofonist Maxime Bender mit seinem Quartett, Thomas de Pourquery & Supersonic, das Michel Meis 4tet, Geraldine Laurent, The Minor Majors, NABOU sowie ein Trio, das aus dem polnischen Saxofonisten Adam Pieronczyk, dem marokkanischen Sänger und Perkussionisten Majid Bekkas und dem amerikanischen Gitarristen Jean-Paul Bourelly besteht.

Weiterführende Links
„Like A Jazz Machine“

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Samuel Kirszenbaum

Veröffentlicht am unter News