Neustart Kultur: Livemusik

Neustart KulturNeustart KulturIm Rahmen von Neustart Kultur stellt die Bundesregierung insgesamt 105 Millionen Euro für Livemusikveranstaltungen und überregionale Musikfestivals zur Verfügung. Das Programm „Erhalt und Stärkung der Musikinfrastruktur in Deutschland“ richtet sich dabei an Macher/-innen von Musikfestivals und Veranstalter/-innen und wird von der Initiative Musik (das ist die zentrale Fördereinrichtung der Bundesregierung und der Musikbranche) durchgeführt.

„Livemusik bedeutet Lebensfreude und Lebensqualität – und sie fördert das gesellschaftliche Miteinander“, sagt Kulturstaatsministerin Claudia Roth. „Angesichts der angespannten Corona-Situation brauchen die Veranstalter*innen der Livemusik-Szene jetzt vor allem Planungssicherheit für ihre Festivals, Tourneen und Konzerte. Deshalb wird die neue Bundesregierung die stark nachgefragten Hilfsprogramme fortsetzen. Dieses Engagement ist Ausdruck unserer Wertschätzung für die gesamtgesellschaftliche Bedeutung der Musik und ihrer Live-Ereignisse.“

Anträge können ab dem 7. Februar gestellt werden, antragsberechtigt sind Veranstalter/-innen, die die inhaltliche, organisatorische und finanzielle Hauptverantwortung für die Produktion und Durchführung von Livemusikveranstaltungen, Programmreihen und Musikfestivals in Deutschland übernehmen. Ab heute berät die Initiative Musik zu den Anträgen.

Weiterführende Links
Initiative Musik

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News