Berlin: MaerzMusik

MaerzMusikMaerzMusikMaerzMusik, das Festival für Zeitfragen der Berliner Festspiele, findet in diesem Jahr vom 18. bis zum 27. März statt. Das Programm wurde von der Kuratorin und Autorin Kamila Metwaly und dem künstlerischen Leiter Berno Odo Polzer entwickelt. Mit Künstler/-innen und Gästen wie Eliane Radigue, Benjamin Patterson, Klangforum Wien und ONCEIM präsentiert das Festival ein Programm, in dem Beziehungsgeflechte erkundet und künstlerisch experimentell umgesetzt werden.

Die Festivaleröffnung mit mehr als 30 Künstler/-innen und Musiker/-innen lädt das Publikum ein, sich unter dem Dach des Gropius Baus in konzertanten Klangräumen zu bewegen. Eine Konzertreihe mit neuen Werken unter dem Titel „Interpoiesis“ soll generationenübergreifende und intersektionale Begegnungen, zum Beispiel zwischen dem Komponisten Georges Aperghis und der Künstlerin Sofia Jernberg, ermöglichen. Am Abschlusswochenende wandert das Marathon-Projekt „The Long Now“ in den Stadtraum rund um den Nettelbeckplatz in Wedding. Zu den beim Festival präsentierten Künstler/-innen und Komponist/-innen zählen außerdem unter anderem Frédéric Blondy, Patricia Bosshard, John Cage, Bryan Eubanks, Catherine Lamb, Rebecca Saunders und das Ensemble The Circle Flute.

Weiterführende Links
MaerzMusik

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News