München: Neustart im Night Club vom Bayerischen Hof

NOVINOVIDer Night Club im Münchner Hotel Bayerischer Hof gehört zu den ersten Adressen, wenn es um Jazzkonzerte in der Landeshauptstadt geht. Aber auch diese Spielstätte war von der Corona-Pandemie und den Lockdowns betroffen und musste lange geschlossen bleiben. Ab dem 2. September starten die Konzerte im Night Club wieder, vorsichtig noch, um die Hygieneauflagen einhalten zu können, aber dennoch mit einem ansprechenden Programm. Den Anfang macht das Trio um den in München lebenden, französischen Saxofonisten Matthieu Bordenave mit Christian Elsässer (Piano) und Bastian Jütte (Bass) und einem kammermusikalischen Modern Jazz.

Am 9. und 10. September ist der Sänger Ecco Di Lorenzo mit seinem Jazzquartett zu Gast im Night Club. Mit seiner Band stellt er Songs von Nat King Cole ebenso in den Fokus wie andere Stücke aus dem vielbesungenen „Great American Songbook“. Am 17. und 18. September kommt Jazzoum in den Bayerischen Hof. Eigentlich ist dieses Sextett in München bekannt für seine schwitzigen Funk- und Soul-Auftritte, doch dieses Mal will man sich auf ruhigere Balladen konzentrieren. Unter anderem noch im September im Night Club zu hören: das Lucia Appel Trio am 3. und 4. September, Gerard Connors & His Circle Of Friends am 11. und San2 & Sebastian feat. Louis Thomass am 16. sowie NOVI um die Sängerin Mishell Ivon am 30. September.

Weiterführende Links
Night Club

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News