USA: NEA Jazz Masters 2022

Cassandra WilsonCassandra WilsonDie „National Endowment For The Arts“ (NEA) in den USA hat die Gewinner*innen der „NEA Jazz Masters“ 2022 bekannt gegeben. Vier Musiker*innen werden ausgezeichnet, erhalten ein Preisgeld von jeweils 25.000 Dollar und werden bei einem Konzert am 31. März 2022 in San Francisco die Auszeichnung entgegen nehmen. Zu den Preisträgern gehört der Bassist Stanley Clarke. „Clarkes Bass-Spiel, mit Ausnahme-Fähigkeiten sowohl auf dem akustischen als auch auf dem elektrischen Bass, haben ihn zu einem der einflussreichsten Musiker in der modernen Jazz-Geschichte gemacht“, heißt es in der Begründung der Jury.

Ebenfalls ausgezeichnet wurde der Saxofonist Donald Harrison Jr., der „für seinen hart swingenden improvisierenden Stil bekannt“ sei. „NEA Jazz Master“ 2022 darf sich auch Schlagzeuger Billy Hart nennen. „Hart ist einer der gefragtesten Jazzdrummer seiner Generation“, hat die Jury festgestellt. Vierte Preisträgerin ist die Sängerin Cassandra Wilson. „Wilson hat ihre charakteristische Stimme und faszinierende Arrangements von Standards aus Jazz, Blues, Country und Folk dafür genutzt, ein Werk zu kreieren, das die Definition von Jazz erweitert hat“, meint die Jury.

Weiterführende Links
„NEA Jazz Masters“

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Mark Seliger

Veröffentlicht am unter News