Mannheim: Lions Jazz 2021

Thomas SifflingThomas SifflingIm Mannheimer Jazzclub Ella & Louis findet in diesem Jahr die dritte Auflage des Festivals Lions Jazz statt, und zwar vom 11. bis zum 19. Juni. Damit setzen die Mannheimer Lions-Clubs die Tradition von Lions Jazz fort, das 2017 anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Lions-Bewegung begründet wurde. Das diesjährige Festival wird von Pure Desmond mit ihrer Interpretation von James-Bond-Songs eröffnet. Eine All-Star-Band widmet sich Louis Armstrong und Gitarrist Martin Lejeune erinnert mit seinem Quartett an Grant Green.

Thomas Siffling reist mit seinen Soul-Jazz All Stars in die 1970er-Jahre und Saxofonistin Alexandra Lehmler beschäftigt sich mit ihrer Band mit dem „Concierto De Aranjuez“. Außerdem spielen Moi Et Les Autres und es wird ein Konzert „Jazz For Kids“ geben. Geplant sind Präsenzkonzerte, sollte das nicht möglich sein, gelten die Tickets für den Online-Stream. Das Ella & Louis macht darauf aufmerksam, dass natürlich auch das reguläre Streaming-Programm im Juni weiter geht, unter anderem stehen Konzerte mit Lyambiko, Viviane de Farias und dem Duo aus Michel Godard und Patrick Bebelaar auf dem Programm.

Weiterführende Links
Ella & Louis

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Manfred Rinderspacher

Veröffentlicht am unter News