Toumani Diabaté – Kôrôlén

Keith Jarrett: Vinyl-Reissue

Sun Bear ConcertsSun Bear ConcertsEs war wohl eine der spektakulärsten Veröffentlichungen auf dem damaligen Tonträgermarkt: Ende der 1970er-Jahre erschienen auf zehn LPs (die CD war noch nicht erfunden) die „Sun Bear Concerts“ von Keith Jarrett. Die aufwändig gestaltete Box enthielt Aufzeichnungen von fünf kompletten Solo-Konzerten, die der berühmte Pianist im November 1978 im Rahmen einer Japan-Tournee gegeben hatte. Ab dem 19. Februar werden die „Sun Bear Concerts“ (ECM/Universal) in einer auf 2.000 Exemplare limitierten und durchnummerierten Faksimile-Ausgabe, für die die originalen Analogbänder verwendet wurden, wieder erhältlich sein. Das Box-Set in handgebundener Buchform im Design von Barbara Wojirsch enthält Fotografien von Klaus Knaup, Tadayuki Naitoh und Akira Aimi.

Noch heute versetzen einen die Beständigkeit von Jarretts Einfallsreichtum und die Bandbreite seiner musikalischen Fantasie in Erstaunen. Selbst die Passagen mit nachdrücklichen Ostinati, die Jarrett zwischendurch einstreut, um neue Ideen zu schöpfen, haben eine hypnotische Kraft und motivischen Wert. „Diese Marathons beweisen, dass Jarrett einer der größten Improvisatoren im Jazz ist“, schrieb der britische Trompeter Ian Carr in seiner Biografie des Pianisten. „Er verfügt offensichtlich über einen unerschöpflichen Fluss an rhythmischen und melodischen Ideen, einer der brillantesten pianistischen Techniken überhaupt und die Fähigkeit, komplexe und tiefgründige Gefühle zu vermitteln.“

Weiterführende Links
„Sun Bear Concerts“

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News