RIP: Dave Frishberg

Dave FrishbergDave FrishbergEr hatte Zeit seines Lebens den Schalk im Nacken. Der amerikanische Sänger, Pianist, Komponist und Texter Dave Frishberg war verantwortlich für zahlreiche sarkastisch-humoristische Songs wie „I‘m Hip“, „I Want To Be A Sideman“ oder „Peel Me A Grape“, die von Sängerinnen und Sängern wie Blossom Dearie, Anita O‘Day, Mel Tormé oder Diana Krall interpretiert wurden. Frishberg wurde 1933 in Saint Paul, Minnesota, geboren, wo er früh Klavier lernte. Nach einem Journalismus-Studium und zwei Jahren in der Air Force zog er nach New York, wo er mit Carmen McRae, Ben Webster, Gene Krupa, Al Cohn und Zoot Sims zusammen arbeitete.

Die 1970er-Jahre verbrachte er in Los Angeles, wo er vornehmlich als Studiomusiker arbeitete, später zog er nach Oregon. In den USA war Frishberg auch deshalb enorm populär, weil er Songs für das Kinderfernsehprogramm „Schoolhouse Rock“ schrieb und performte. Zusammen mit seinem langjährigen Songwriting-Partner Bob Dorough veröffentlichte er im Jahr 2000 das Album „Who’s On First?“ auf Blue Note Records. Dave Frishberg starb am 17. November in Portland, er wurde 88 Jahre alt. Text Rolf Thomas

Weiterführende Links
Dave Frishberg

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News