Fela Kuti: Fünfte Reissue-Box & Stipendium

Fela Boxset 5Fela Boxset 5Die Wiederveröffentlichungsserie von Fela-Kuti-Alben in Vinylbox-Form auf Partisan Records geht am 10. Dezember in die fünfte Runde. „Fela Boxset 5“ hat neben Felas Sohn Femi das Coldplay-Mitglied Chris Martin kuratiert, nachdem die letzten Boxen von Erykah Badu, Brian Eno, Ginger Baker und Questlove zusammengestellt worden waren. Die auf 4.000 Exemplare limitierte Veröffentlichung umfasst die Alben „Why Black Man Dey Suffer“, „Noise For Vendor Mouth“, „Kalakuta Show“, „Excuse O“, „Ikoyi Blindness“, „Original Sufferhead“ und „Overtake Don Overtake Overtake“.

Für den Re-Release wurden die Cover der Original-Alben reproduziert, begleitende Kommentare kommen vom Musikjournalisten Chris May und als Bonus gibt es unveröffentlichte Fotos. Partisan Records hat außerdem am „Trinity Laban Conservatoire of Music and Dance“ in London, wo Fela während seines London-Aufenthalts ab 1958 studiert hat, das „Fela Anikulapo-Kuti Scholarship“ eingerichtet, an dem sich auch sein Enkel Made Kuti als Mentor beteiligt. Made ist ebenso Student des Konservatoriums.

Weiterführende Links
„Fela Boxset 5“
„Fela Anikulapo-Kuti Scholarship“

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News