Mitch Winehouse & Thilo Wolf Big Band - Swinging Cole Porter

ARTE: Ella Fitzgerald - Just One Of Those Things

Ella FitzgeraldElla FitzgeraldEigentlich wollte sie Tänzerin werden. Dafür ging sie als junges, 17-jähriges Mädchen nach New York, um bei einem der renommierten Talentwettbewerbe im legendären Apollo Theater in Harlem vorzutanzen. Doch kurzfristig entschied sie sich um und versuchte sich als Sängerin – der Beginn einer glänzenden, mehr als 60 Jahre andauernde Karriere für Ella Jane Fitzgerald, 1917 in Virginia geboren und 1996 in Beverly Hills gestorben. Seit 1934 war sie gleichermaßen „First Lady Of Jazz“ wie „First Lady Of Song“, ihr Markenzeichen war der textlose Scat-Gesang, mit dem sie zahllose Lieder geradezu veredelte. 13 Mal wurde Fitzgerald mit einem „Grammy“ ausgezeichnet, mehr als 40 Millionen Alben verkaufte sie zu Lebzeiten – darunter Klassiker wie die verschiedenen Songsbooks, mit denen sie das Werk und Schaffen unter anderem von George und Ira Gershwin, Irving Berlin oder Cole Porter würdigte.

Der deutsch-französische Kulturkanal ARTE zeigt am 8. November die Film-Doku „Ella Fitzgerald – Just One Of Those Things“ des britischen Regisseurs Leslie Woodhead. In bislang unveröffentlichtem Bildmaterial und exklusiven Interviews erzählt der Film auch davon, wie es Fitzgerald als schwarzer Frau gelang, in einer von Rassismus geprägten Welt erfolgreich zu sein. Zudem beleuchtet er den inneren Konflikt einer Künstlerin, die sich zwischen Ruhm auf der Bühne und Privatleben mit Mann und Kind entscheiden musste. Als sie zum größten Gesangsstar der Welt aufgestiegen war, wurde sie „die einsamste Frau der Welt“, bemerkte der Pianist Oscar Peterson einmal. Zu Wort kommen unter anderem Familienangehörige, Weggefährten und Zeitzeugen – wie etwa der Schlagzeuger Gregg Field, der Pianist Kenny Barron, der Festivalmacher George Wein, ihr Manager Jim Blackman, die Sängerin Patti Austin oder ihr Sohn Ray Brown Jr. Fotos und Archivbilder sowie Fitzgeralds Sprechstimme bringen den Zuschauer*innen ihr bewegtes Leben nahe. Nach der TV-Ausstrahlung ist „Ella Fitzgerald – Just One Of Those Things“ noch bis 21. Dezember in der ARTE-Mediathek zu finden.

Weiterführende Links
„Ella Fitzgerald – Just One Of Those Things“

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Library Of Congress/William P. Gottlieb

Veröffentlicht am unter News