Zugabe: Jazzfestival Neuwied

Ketil BjørnstadKetil BjørnstadDie „richtige“ Ausgabe des altehrwürdigen Jazzfestivals Neuwied fand schon Ende August statt – unter anderem mit einem Konzert des Gitarristen Dominic Miller als Highlight. Jetzt gibt es einen Nachschlag und die Initiative „Jazz in Neuwied“ veranstaltet am 29. Oktober zum Abschluss des diesjährigen Kultursommers Rheinland-Pfalz das Jazzfestival Encore. Eröffnet wird der Abend mit dem Komponisten und Pianisten Ketil Bjørnstad. Neben seiner Musikerlaufbahn machte sich der Norweger auch einen Namen als Schriftsteller und gehört mittlerweile zu den Bestsellerautoren in seiner Heimat. Sein Klavierspiel basiert auf Elementen der europäischen Konzertmusik ebenso wie auf einem durch den Jazz inspirierten Improvisationsvermögen.

Das mehrfach mit Preisen ausgezeichnete Tingvall Trio um den schwedischen Pianisten Martin Tingvall gehört seit langem zur Spitze der aktuellen Jazz-Piano-Trio-Szene. Wie nur wenige haben die drei Musiker einen eigenen, wiedererkennbaren Sound entwickelt, der auf bildhaften Melodien, poetischen Balladen und energetischen Rhythmen aufbaut. Das letzte Album dieses Trios führte lange Zeit die deutschen Jazzcharts an und kam sogar in die Popcharts, mit dem aktuellen Album öffnen sich die drei der Weltmusik und changieren raffiniert zwischen arabischen Klängen und lateinamerikanischer Fröhlichkeit. Konzertbeginn in der Stadthalle Neuwied ist 18:30 Uhr.

Weiterführende Links
Jazzfestival Encore

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Hans-Fredrik Asbjørnsen

Veröffentlicht am unter News