25: Hürther Jazznacht

Walter FischbacherWalter FischbacherAm 30. Oktober findet die 25. Hürther Jazznacht statt, die 2021 in Zusammenarbeit von Jazzclub und Bürgerhaus Hürth veranstaltet wird. In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto „Nacht der Trios“, verschiedene Formationen beleuchten das Thema Trio-Jazz aus unterschiedlichen Perspektiven. Pianist Martin Sasse kommt mit seinem Jazzpiano-Trio in die Stadt südwestlich von Köln, während Vitaly Zolotov die Gitarre in den Fokus stellt. Einen grenzgängerischen Ansatz verfolgt der in New York lebende, österreichische Pianist Walter Fischbacher mit seinem Trio, sein Landmann Raphael Wressnig rollt die Trio-Besetzung wiederum von der Hammond-Orgel auf. Opening-Act des Abends ist die Pocket Brass Band des Hürther Posaunisten Bernd Lechtenfeld.

„Der Jazzclub Hürth ist in Zeiten der Pandemie eine wichtige Stütze des lokalen Kulturlebens gewesen“, so Kati Ulrich, Leiterin des Hürther Kulturamts. „Für uns war der gemeinnützige Verein mit seiner Kreativität ein verlässlicher Partner, um Kultur in den verschiedenen Formaten auch in der Corona-Krise zu ermöglichen. Umso mehr freut sich das Kulturamt der Stadt auf die Fortführung der traditionellen Jazznacht, die nun wieder möglich ist.“ Günter Reiners, Vorsitzender des Jazzclubs, schaut mit Zuversicht in die Zukunft: „Dass der Jazzclub über drei Jahrzehnte mit diesem Format die Kultur unserer Region geprägt hat, zeigt, dass die Mitglieder unseres Vereins für die Kultur und das Profil unserer Stadt brennen!“ Alle Infos zur Jazznacht gibt es auf der Website des Jazzclubs Hürth, für die Konzert-Besucher*innen gilt die „2G-Regel“ (geimpft oder genesen).

Weiterführende Links
Jazzclub Hürth

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News