Berlin: #hierspieltdiemusik

hier-spielt-die-musik-logoDer Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) und verschiedene Unternehmen der Berliner Immobilienwirtschaft haben auf Initiative von GESOBAU und Engel & Völkers das Projekt das Projekt #hierspieltdiemusik ins Leben gerufen, um professionelle Berliner Musiker*innen aller Sparten, die durch die Corona-Pandemie unter existentiellen Druck geraten sind, zu unterstützen und damit die kreative Vielfalt Berlins zu erhalten. Mehr als 400.000 Euro wollen die Initiatoren für Berliner Musikschaffende zur Verfügung stellen.

Ein prominentes Vergabe-Gremium, bestehend aus Alec Völkel und Sascha Vollmer von The BossHoss, Pat Appleton von De-Phazz, dem Rapper Prinz Pi sowie dem Orchesterdirektor Dr. Thomas Schmidt-Ott wird gemeinsam mit den Initiatoren die geförderten Musiker*innen auswählen und je nach Bedürftigkeit mit 1.000 bis maximal 2.000 Euro unterstützen. Förderanträge können ab sofort bis zum 13. Juni auf der Webseite gestellt werden.

„Kultur ist Lebensexlixier und in Berlin wichtiger Standortfaktor“, sagt VBKI-Geschäftsführerin Claudia Große-Leege. „Die Förderung von Kunst und Kultur ist seit Jahren fester Bestandteil unseres Engagements für die Stadt – und in diesen schwierigen Zeiten ganz besonders wichtig und nötig.“

Weiterführende Links:
hierspieltdiemusik.berlin

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
#hierspieltdiemusik

Veröffentlicht am unter News