Toumani Diabaté – Kôrôlén

UK: Silent Spaces

Silent Spaces (BBC, Screenshot: YouTubeÜber die zahlreichen Initiativen, die die spielfreie Zeit während der Pandemie hierzulande überbrücken, wurde bereits viel berichtet. Wie sieht es bei unseren Nachbarn im UK aus? Motiviert von dem Gefühl der Einsamkeit und Entfremdung, die die Corona-Zeit in ihm verursachte, hat der Sarod-Spieler, Komponist und TV-Moderator Soumik Datta 40 Künstler für ein außergewöhnliches Projekt zusammengebracht. Unter dem Motto „Silent Spaces“ hat er so einige seit Monaten verwaiste Kulturstätten wiederbelebt, darunter die Royal Albert Hall und das British Museum, und über London hinaus das Depot Mayfield in Manchester und The Sage in Gateshead. An diesen Orten wurden sechs Filme unter Regie von Dattas Bruder Souvid gedreht, in denen Themen wie psychische Gesundheit, Umweltschutz, Kolonisierung und Identität mit Musik und Choreographie abgebildet werden. Das Streaming der Filme, das heute startet, wird begleitet von einem CD-Release, einer Making Of-Doku und einem Radiofeature in Koproduktion mit BBC 3.

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
BBC, Screenshot: YouTube

Veröffentlicht am unter News