Mitch Winehouse & Thilo Wolf Big Band - Swinging Cole Porter

Online: Die Geschichte des ghanaischen Highlife

Highlife Music Deconstructed (Grafik: Golden Stool Project)Reichlich Futter für Fans des ghanaischen Highlife gibt es in einer englischen Online-Serie namens Highlife Music Deconstructed. Sie ist Teil der Online-Plattform Golden Stool Project, die gegründet wurde, um den Einfluss von und die Auseinandersetzung mit ghanaischer Musik weltweit zu ermöglichen und zu vergrößern. Bernard Johnson-Tackie und Abena Serwaa diskutieren in zweistündigen Episoden über die Geschichte des Highlife, untermalt durch eingespielte Klangbeispiele von Vinyl, Interviewsequenzen und Videoeinspielungen. Highlife wird von den ModeratorInnen ganzheitlich und nicht nur als musikalisches Phänomen dargestellt, sondern auch auf seinen Einfluss auf gesellschaftliche und politische Veränderungen abgeklopft. Die Serie ist fünfteilig, startet mit der ersten Generation ab den 1920ern, nimmt dann die Zeit nach der ghanaischen Unabhängigkeit unter die Lupe. Über die Serienteile „Exodus“ und „Borga“ geht es dann ins finale Kapitel, in dem die Gegenwart mit den Genre-Derivaten wie Hiplife Diskussionsgegenstand ist.

Weiterführende Links:
Highlife Music Deconstructed | The GoldenStool Project

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Golden Stool Project

Veröffentlicht am unter News