Toumani Diabaté – Kôrôlén

Jazz Journalists Association: Nominierte für Jazz Award

Maria SchneiderNominiert in fünf Kategorien: Maria SchneiderDie amerikanische Jazz Journalists Association (JJA) hat die Nominierungen für ihren 25. Jazz Award 2021 bekannt gegeben. Auf der Liste stehen über 300 Musiker und Autoren sowie Alben, Bücher, Live-Streams, Podcasts und Plattformen. „Live-stream Producer of the Year“, „Jazz Podcast“ und „Jazz Documentary“ sind neue Kategorien, genau wie „Vocal Group“, „Duo“, „Brass Specialist“ und „Electronics Specialist“.

Für den „Lifetime Achievement Award“ hat die JJA die Saxofonisten Charles Lloyd, Roscoe Mitchell und Pharoah Sanders sowie den Bassisten Ron Carter nominiert. Die Königin der Liste ist allerdings Maria Schneider, die in fünf Kategorien nominiert wurde, darunter auch ihre Veröffentlichung „Data Lords“ als „Album of the Year“. Neue Namen wie Nubya Garcia, Immanuel Wilkins, Anna Weber und die Band Artemis sind genauso unter den Nominierten zu finden wie etablierte Künstler wie Bill Frisell, Carla Bley und das Jazz at Lincoln Center Orchestra mit Wynton Marsalis.

Die Gewinner sollen Anfang Mai bekannt gegeben werden.

Weiterführende Links:
jjajazzawards.org

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
D. Darr

Veröffentlicht am unter News