Mitch Winehouse & Thilo Wolf Big Band - Swinging Cole Porter

Krefeld: International Jazz Day

Philm / SpinifexInternational Jazz Day auf Burg Linn: Philm und SpinifexAm Freitag, den 30. April, wird in Krefeld im Rittersaal der Burg Linn der International Jazz Day mit einem Doppelkonzert gefeiert.

Zunächst spielt die Band Philm des Berliner Saxofonisten Philipp Gropper. Mit Elias Stemeseder am Klavier, Robert Landfermann am Bass und Oliver Steidle am Schlagzeug ist der Sound von Philm dicht und schnell und hat trotzdem viel Luft, er darf schweben und ausklingen. Dabei sind Landfermann und Steidle nicht einfach die Rhythmusgruppe, sie bauen stetig an einer eng verzahnten Klangmaschinerie. Gropper und Stemeseder treiben sie an und bringen sie dazu, höllisch schnell Tempo oder Temperatur zu ändern. „Ich bin der Tradition sehr verbunden“, sagt Gropper, „versuche aber ständig, deren Lebendigkeit und Frische, die jeweils nur im zeitlichen Kontext entstehen konnte und den alten Meistern gleichzeitig ihre Zeitlosigkeit sicherte, zu verstehen und weiterzutragen.“

Im zweiten Gig ist die Band Spinifex zu erleben. Altsaxofonist Tobias Klein hat die Band, die wie eine Kombination aus freier Improvisation, Punkrock und anderer typisch westlicher zeitgenössischer Musik klingt, nach einer harten australischen Grasart benannt. In Krefeld wird die Band durch den flämischen Trompeter Bart Maris vom Quintett zum Sextett erweitert.

Weiterführende Links:
jazzklub-krefeld.de

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News