Spanien: TV-Musikdokumentation

Un País Para Escucharlo (Logo der Sendereihe)Ein Leckerbissen für alle, die etwas der spanischen Zunge mächtig sind: Das spanische Fernsehen rtve strahlt derzeit eine umfassende Serie von Musikdokumentationen namens „Un País Para Escucharlo“ (ein Land zum Anhören) aus. In der Manier eines Roadmovies besucht der argentinische Rockmusiker Ariel Rot als Host die verschiedenen Regionen des Landes, begleitet durch einen prominenten Gast, der in der jeweiligen Gegend verwurzelt ist. In Interviews und Jam-Sessions und Kurzauftritten, die in markanten Bauten, berühmten Stadtvierteln oder in prägenden Landschaften aufgenommen wurden, kommen Persönlichkeiten fast aller Stilrichtungen der Popular- und Volksmusik zum Zuge. Die mehrstaffelige Reihe in 30 Teilen hat bereits 2019 begonnen und steht mit spanischen Untertiteln komplett auf der Website der TV-Station zur Verfügung, nach den katalanischen Städten Girona und Lleida wird sich die aktuelle Folge am heutigen Dienstag mit der Region Castilla y Léon befassen.

Weiterführende Links:
Un País Para Escucharlo (rtve.es)

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News