Neustart Kultur: Erhalt und Stärkung der Musikinfrastruktur

Neustart KulturNeustart KulturFür das Programm „Erhalt und Stärkung der Musikinfrastruktur (Livemusik-Veranstaltungen und Musikfestivals)“ werden von der Kulturstaatsministerin Monika Grütters im Rahmen von „Neustart Kultur“ bis zu 80 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Am 7. September ist bei der Initiative Musik (der zentralen Fördereinrichtung der Bundesregierung und der Musikbranche für die deutsche Musikwirtschaft) das Online-Antragsverfahren gestartet. Ziel ist es, die einzigartige musikalische Vielfalt der Konzertveranstaltungen aller Genres zu erhalten, weil diese essenzieller Bestandteil des Kulturlebens in Deutschland sind.

Antragsberechtigt sind Veranstalter*innen, die die inhaltliche, organisatorische und finanzielle Hauptverantwortung für die Produktion und Durchführung von Livemusik-Veranstaltungen, Programmreihen und Festivals in Deutschland übernehmen. Die Fördermittel können als Zuschüsse für die Planung und Durchführung von Musikveranstaltungen und Musikfestivals bis zum 31. August 2021 genutzt werden. Die Höhe der maximalen Förderung ist unter anderem von der Antragskategorie abhängig, die auf der Website der Initiative Musik zu finden sind. Konzertspielstätten können in sechs Kategorien mit bis zu 800.000 Euro unterstützt werden, Festivals wiederum in drei Kategorien mit bis zu 250.000 Euro.

Weiterführende Links
„Erhalt und Stärkung der Musikinfrastruktur (Livemusik-Veranstaltungen und Musikfestivals)“

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News