Neue App: jazzed

jazzedjazzed„Jazz has found a home“ heißt es auf der Website von jazzed. Bewundernd steht Nubya Garcia neben diesem Slogan, ganz in lila, und schaut auf den Untertitel: „Die erste Allround-App für Jazz, jetzt endlich auch bei uns“. Seit geraumer Zeit in Arbeit und seit Februar 2020 in Großbritannien online, ist jazzed die neue audiovisuelle Streamingplattform für Jazz, anzusteuern über eine iOS-App, einen Webplayer und über die SONOS-Lautsprechersysteme. Eine Heimat für alles, was Jazzfreund*innen musikalisch mögen, das Ziel einer 360°-Lösung für den audiophilen Genuss von Musik über Video bis Text immer im Blick. Mit einer mehrstufigen Mitgliedschaft können Hörer*innen den Service über einen kostenlosen 10-Kanal-Musik- und Video-Dienst für Einsteiger*innen testen, während monatliche Beiträge den Zugriff auf weitere Inhalte ermöglichen, darunter auch exklusive Veranstaltungen und Konzerte, nicht nur virtuell.

Gegründet von Jonathan Arendt, dem ehemaligen Geschäftsführer von Jazz FM, und dem Jazz-FM-Mitgründer und -Moderator Chris Philips als „Head Of Content“, ging das Projekt mit einem exklusiven Konzert des Schlagzeugers Yussef Dayes und zahlreichen Gästen am 12. Februar im ausverkauften XOYO-Club in London an den Start. Seitdem begeistert jazzed in UK mit über 50 fein kuratierten Programmkanälen – von „Bebop And Cool“ über „Sabor Latino“, „Signature Voices“ oder „Jazz Funk Experience“ bis „Out To Lunch“ (mit „Free Jazz, Angular Sounds And Avantgarde“) – und bietet außerdem exklusive Video- und Textinhalte. Frisch dazugekommen ist ein Kanal mit „Jazz in Germany“ für den germanischen „Soft Launch“.

Für den deutschen Start von jazzed am 21. September kommt auch Jazz thing ins Spiel. Die Kooperation sieht vor, zunächst wichtige Inhalte aus den vergangenen zehn Jazz-thing-Jahren in jazzed verfügbar zu machen, darunter auch die Artikel der Reihen „American Jazz Heroes“ und „European Jazz Legends“. „jazzed ist mehr als ein Streaming-Portal“, heißt es auf der Seite. „jazzed ist ein sorgfältig kuratierter, handverlesener Musikkatalog. Eine Sammlung exklusiver Videos und Artikel. Die komplette Bandbreite der Musik.“ Bereits gestartet ist jazzed+ mit mehr als 50 Kanälen, bevor Ende des Jahres das komplette On-Demand-Produkt verfügbar ist. Alle Infos und Preise gibt es auf der jazzed-Website im Internet und im App-Store.

Weiterführende Links
jazzed

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News