Clubs: Unterstützung durch Neustart Kultur

Monika GrüttersMonika GrüttersNach und nach führt man sich in der Politik von Bund und Ländern vor Augen, wie drastisch und existenziell die Folgen der Corona-Pandemie und des Lockdown für die Veranstaltungszene sind. „Seit Ausbruch der Corona-Pandemie ist das Musikleben in Deutschland weitgehend zum Erliegen gekommen, Clubs und Konzerte werden schmerzlich vermisst“, meint Kulturstaatsministerin Monika Grütters. „Viele Betreiberinnen und Betreiber sind seitdem in eine existentielle Notlage geraten. Die Club- und Konzertszene ist aber ein wichtiger Teil unserer weltweit einzigartigen Musiklandschaft, deshalb wollen wir sie jetzt tatkräftig unterstützen. Bei unserem Konjunkturprogramm ,Neustart Kultur‘ geht es darum, dass Kultur endlich wieder stattfinden kann – genau dabei wollen wir die Clubs und Livemusik-Spielstätten unterstützen. Ziel der Maßnahmen der Bundesregierung ist es, die Clublandschaft in ihrer Vielfalt zu erhalten.“

Deshalb hat Grütters im Rahmen von „Neustart Kultur“ 27 Millionen Euro bereitgestellt, die ausschließlich den Clubs und Spielstätten zugute kommen. Das Programm „Erhalt und Stärkung der Musikinfrastruktur in Deutschland“ richtet sich an kleinere und mittlere Spielstätten im gesamten Bundesgebiet. Es wird von der Initiative Musik realisiert. Clubbetreiber*innen können ab dem 27. August Förderung beantragen. Mit diesem Teilprogramm sollen Musikclubs in Deutschland als wichtige gesellschaftliche Begegnungsorte erhalten bleiben. Dafür müssen sie in der Lage sein, Konzerte auch unter pandemiebedingt veränderten Bedingungen realisieren zu können. Gestaffelt nach der Publikumskapazität werden Beträge bis zu einer Höhe von 150.000 Euro ausgezahlt. Der Förderanteil beträgt bis zu 90 Prozent, bei einem Eigenanteil von mindestens 10 Prozent. Im Fokus stehen vor allem die Programmplanung sowie die öffentlichkeitswirksame Präsentation der Wiederaufnahme des Kulturbetriebs, zum Beispiel durch pandemiegerechte Formate zur Nachwuchsförderung oder „Gender Equality. Alle Infos gibt es auf der „Neustart Kultur“-Website.

Weiterführende Links
„Neustart Kultur“

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Bundesregierung/Kugler

Veröffentlicht am unter News