Innsbruck: Italienischer Film- und Musikmonat

Ricardo TesiRicardo TesiDie Initiativen, den Corona-bedingt dünn ausfallenden Konzertsommer zu beleben, mehren sich. Jetzt gibt es Erfreuliches aus Innsbruck in Österreich zu vermelden: Das dortige Treibhaus gestaltet den August als italienischen Film- und Musikmonat. Unter dem Titel „La Dolce Vita. Vom Schönen Leben“ werden alte Lieblinge sowie spannende Neuentdeckungen über den Brenner nach Norden geholt.

Auf musikalischer Seite sind einige große Namen dabei: Ricardo Tesi, der Weltmeister des Organetto, wird sich mit seiner Banditaliana die Ehre geben, Volksmusik aus dem Trentino bringen Abies Alba mit, Suonno D‘Ajere Entsprechendes aus Neapel. Aus der Emiglia Romana reisen Bevano Est mit Folk-Pop an, mit Luca Bassanese stellt sich der „Manu Chao Italiens“ vor. I Liguriani bringen Weltmusik aus Genua zu Gehör, und keine Geringere als Etta Scollo wird das Publikum nach Sizilien entführen. Als neue Stimme Neapels ist Flo in Tirol zu Gast, und I Canzoniere Grecanico Salentino lassen die Pizzica-Musik vom Stiefelabsatz erklingen.

Weiterführende Links
„La Dolce Vita. Vom Schönen Leben“

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News