Bezau Beatz 2020

Corona: Neustart Kultur

Neustart KulturNeustart KulturAus dem von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Monika Grütters, initiierten Konjunkturprogramm „Neustart Kultur“ wird auch der Musikfonds mit zusätzlichen Mitteln in Höhe von 10 Millionen Euro ausgestattet. Der Musikfonds legt damit ein zeitlich befristetes Stipendienprogramm auf. Mit rund 8,3 Millionen Euro werden ca. 1.400 Stipendien so zeitnah wie möglich vergeben. Ab der dritten Förderrunde in diesem Jahr werden zusätzlich die regulär zur Verfügung stehenden Mittel bis Ende 2021 entsprechend aufgestockt, damit konkrete Projektvorhaben auch unter den durch die globale Corona-Pandemie erschwerten Bedingungen geplant und realisiert werden können.

„Der Musikfonds dankt Staatsministerin Monika Grütters für die Bereitstellung von Mitteln aus dem Programm ,Neustart Kultur‘, welche es uns ermöglichen, der existenziellen Not von Künstlerinnen und Künstlern aus dem Bereich der aktuellen Musik aller Sparten durch Stipendien für Soloselbstständige wirkungsvoll zu begegnen“, so Martin Maria Krüger, Vorsitzender des Musikfonds. „Gleichzeitig wird die Aufstockung der Projektfördermittel des Musikfonds künstlerischen Ereignissen zur Umsetzung verhelfen, von denen gleichermaßen die Musikschaffenden wie auch das Publikum profitieren. Dies ist eine wichtige Weichenstellung, denn die Einschränkungen der Corona-Zeit machen schmerzhaft die Bedeutung der Vielfalt von Kunst und Kultur für den Zusammenhalt und Lebenswert unserer Gesellschaft bewusst.“

Die Stipendien werden für einen Zeitraum von sechs Monaten mit einem einmaligen Betrag von 6.000 EUR vergeben. Sie sollen professionellen, freischaffenden Künstler*innen der aktuellen Musikszene die Möglichkeit eröffnen, neue Arbeitsvorhaben umzusetzen. Dazu können beispielsweise Kompositionsvorhaben zählen, die Entwicklung von Konzepten und alternativen bzw. digitalen Formaten oder die Weiterentwicklung der individuellen Klangsprache. Die Antragstellung für das neue Stipendienprogramm erfolgt online zwischen dem 3. und. 16. August. Alle Informationen zum Stipendienprogramm gibt es auf der Website des Musikfonds.

Weiterführende Links
Musikfonds

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News