Bezau Beatz 2020

IB.SH JazzAward: Keno Harriehausen

Keno HarriehausenKeno HarriehausenSeit 2008 lobt die JazzBaltica in Kooperation mit der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) den IB.SH-JazzAward aus. Mit diesem mit 3.000 Euro dotierten Preis sollen die Arbeit und das künstlerische Potenzial junger, vielversprechender Jazzmusiker*innen aus Deutschland gewürdigt werden. Bisherige Preisträger*innen (tatsächlich in der Mehrzahl Musikerinnen) waren unter anderem die Saxofonistin Charlotte Greve (2010), die Pianistin Clara Haberkamp (2011), die Bassistin Lisa Wulff (2016) und die Saxofonistin Anna-Lena Schnabel (2017). „Ich freue mich jedes Jahr aufs Neue, den IB.SH-JazzAward zu vergeben. Der Preis passt einfach gut zu uns: Wir leben damit unseren Fördergedanken und vereinen Wirtschafts-, Kultur- und Nachwuchsförderung. Noch besser passt der Preis natürlich zu Keno Harriehausen, er hat ihn mehr als verdient – herzlichen Glückwunsch“, so Dr. Michael Adamska vom Vorstand der IB.SH.

Harriehausen, 1988 geborenen und in Hamburg aufgewachsenen, studierte zuerst in Utrecht und Amsterdam Jazzpiano, bevor er in Kopenhagen einen Masterstudiengang „European Jazz“ absolvierte. Seit 2017 lebt er in Leipzig, wo er unter anderem mit seinem mit Saxofon, Klavier, Kontrabass und Cello besetzten Quartett an einer Symbiose aus klassischer Musik und Jazz arbeitet. „Auch in diesem Jahr leisten wir mit dem IB.SH-JazzAward gemeinsam mit dem Hauptsponsor von JazzBaltica einen Beitrag zur Nachwuchsförderung im Jazz“, erläutert der Posaunist und künstlerische Leiter der JazzBaltica, Nils Landgren, die Jury-Entscheidung. „Harriehausen ist ein kreativer und technisch vorzüglicher Pianist. Neben seinem Spiel ist das Kompositorische eine weitere große Stärke. Die ungewöhnliche Instrumentierung seiner Band geht weit über den ,typischen‘ Jazz hinaus. Außerdem trägt sein Quartett mit Musikern aus Lettland, Norwegen und Deutschland den JazzBaltica-Gedanken in der Besetzung.“ Preisträgerkonzert und Preisverleihung waren am 20. Juni Auftakt zum „Mittsommer JazzBaltica 2020 – live aus Timmendorfer Strand“.

Weiterführende Links
JazzBaltica

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Max Bernhard

Veröffentlicht am unter News