Freiburg: Online-Ticket-Verkaufsstart für die IKF.digital

IKF.digitalIKF.digitalAb dem 18. Dezember können über die Website der Internationalen Kulturbörse Freiburg (IKF) Online-Tickets für den Besuch der IKF.digital vom 18. bis 20. Januar gekauft werden. Nach anschließender Registrierung ist der Zugang zu einem Login-geschützten Bereich geöffnet. Hier ist der aktive Austausch mit anderen Teilnehmern, Ausstellern und Künstlern möglich. So kann man sich beispielsweise mit Ausstellern über einen Online-Terminkalender zu Meetings im Videochat verabreden und sich mit anderen Teilnehmenden und Künstlern per Nachricht vernetzen.

Das Programmangebot ist vielseitig: Neben der Möglichkeit, sich auf den Detailseiten der Aussteller über angesagte Trends und neue Produktionen zu informieren, können Künstler, die für die „33. IKF live vor Ort“ für einen Showcase ausgewählt worden waren, mit Videos ihrer Produktionen erlebt werden. Hinzu kommt ein umfangreiches Online-Rahmenprogramm, bestehend aus Seminaren, Vorträgen und Talks zu aktuellen und branchenrelevanten Themen.

Auch bei der digitalen Ausgabe der IKF kann für die Wahl der „Freiburger Leiter“ in den Sparten Darstellende Kunst und Musik abgestimmt werden. Die Nominierten im Bereich Musik sind: Maria Mazzotta, Reentko und Andrina Bollinger. Registrierte Teilnehmerinnen können vom 14. Januar bis 19. Januar abstimmen. Die Preisverleihung findet wird am 20. Januar um 16 Uhr statt. Alle Infos auf der IKF-Site im Internet.

Weiterführende Links
Internationale Kulturbörse Freiburg.digital

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News