Toumani Diabaté – Kôrôlén

Burghausen: Jazzwoche verschoben

Jazzwoche BurghausenJazzwoche Burghausen Nachdem die Jazzwoche Burghausen in diesem Jahr komplett abgesagt werden musste und die geplanten Programmpunkte zunächst auf den März 2021 umgebucht wurden, scheint nun auch die Durchführung des Festivals im Frühjahr aufgrund der verschärften Corona-Situation derzeit nicht realistisch. Die Entwicklung lässt befürchten, dass auch bis weit über den März hinaus noch eine so unsichere Planungsgrundlage bestehen wird, dass dem Publikum weder ein gewohnt internationales Programm noch das gesellige Miteinander geboten werden kann. Deshalb hat sich der Veranstalter, die IG Jazz, dazu entschlossen, den Termin ein weiteres Mal zu verschieben. Neuer Termin ist der 29. Juni bis zum 4. Juli.

„Das Herz unseres Festivals sind die Künstler und Künstlerinnen aus aller Welt ebenso wie der Zuspruch unseres treuen Publikums, das ebenfalls gern für diese Jazzwoche angereist kommt“, so der Vorsitzende der die Jazzwoche durchführenden IG Jazz Burghausen, Herbert Rißel. „Alles derzeit ein Ding der Unmöglichkeit und wir hoffen, dass sich bis zum Sommer die Situation entspannt haben wird.“
Nun wird mit Hochdruck daran gearbeitet, die Künstler für den Ersatztermin zu fixieren. Das Programm wird voraussichtlich im Lauf des Januars veröffentlicht, die bereits verkauften Tickets behalten natürlich ihre Gültigkeit.

Weiterführende Links
Jazzwoche Burghausen

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News