Berlin: Jazzfest digital

Jazzfest BerlinJazzfest BerlinVon vornherein hat sich das Jazzfest Berlin auf den „Worst-Case“ vorbereitet und für seine diesjährige Ausgabe vom 5. bis 8. November ein Hybrid-Festival mit richtigen Live-Konzerten und digitalen Streamingangeboten geplant. Deshalb fällt es diesem traditionsreichen Hauptstadt-Festival vergleichsweise leicht, auf das durch die Politik in Bund und Ländern am vergangenen Mittwoch beschlossene Verbot von Kulturveranstaltungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie zu reagieren und zum ersten Mal in seiner fast 60-jährigen Festivalgeschichte das Jazzfest komplett digital zu veranstalten.

„Seit Anbeginn der Corona-Krise haben wir dabei in einem hybriden Festivalformat gedacht, das sowohl digital als auch live vor Ort funktionieren sollte. Im Sommer hat sich in Gesprächen unter anderem mit den Kolleg*innen des Roulette in Brooklyn die Idee einer digitalen Brücke in die USA mit Musiker*innen aus New York konkretisiert“, so Nadin Deventer, künstlerische Leiterin des Jazzfests Berlin. „Hinzu gesellen sich Konzerte in acht Landesrundfunkanstalten quer durch die deutsche Jazzlandschaft. Bei all diesen neuen Kooperationen und Formaten begleitete uns stets die Sorge, dass all das notfalls auch ohne Zuschauer*innen vor Ort stattfinden müsste. Und jetzt ist klar: Weder in Brooklyn, noch in Berlin und all den anderen deutschen Städten ist Publikum in den Konzerten zulässig.“

Insgesamt 27 Produktionen mit mehr als 120 internationalen Musiker*innen werden von Donnerstag bis Sonntag ebenso im Web als Livestream zu erleben sein wie teils live im ARD-Hörfunk und der langen Jazznacht. Zudem werden die Konzerte nach dem Festival in der Mediathek von ARTE Concert und auf Berliner Festspiele „on Demand“ abrufbar sein. Der Livestream vom 5. bis 8. November wird von ARTE produziert und auf verschiedenen Plattformen ausgestrahlt. Das detaillierte Streaming-Programm mit den Schwerpunkten „Jazzfest Berlin – New York“, „Jazzfest Berlin Outer Spaces“, „Jazzfest Berlin Radio Edition“ und „Jazzfest Berlin Off Stage“ wird kurz vor dem Festival bekanntgegeben.

Weiterführende Links
Jazzfest Berlin

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News