Jazz Lights - 29. Internationales Jazz-Festival Oberkochen

Max Clouth ClanMax Clouth Clan

Die 22. Ausgabe der Weinstadt Jazztage wird mit ihrem Programm vom 21. bis zum 31. März nicht nur Gäste aus der gesamten Metropolregion Stuttgart anziehen, sondern sicher auch weit darüber hinaus. Eröffnet werden die Jazztage nämlich vom Quintett des polnischen Saxofonisten Zbigniew Namyslowski, der nicht so häufig bei uns zu sehen war und ist – immerhin feiert er diesen September seinen 80. Geburtstag. Aber auch das übrige Programm lässt sich hören: Der ehemalige Genesis-Sänger Ray Wilson präsentiert Songs aus deren „klassischer“ Phase, während Sängerin Fola Dada und Pianist Rainer Tempel Gedichte von Emily Dickinson und Edgar Allan Poe vertonen.

Der Trompeter Rüdiger Baldauf präsentiert in seiner „Trumpet Night“ unter anderen den Kollegen Joo Kraus und die deutsche Singer/Songwriter-Legende Edo Zanki. In seinem Max Clouth Clan spielt der Frankfurter Gitarrist eine indisch inspirierte Improvisationsmusik und der Bassist Axel Kühn feiert mit seinem Kühntett Reunion. Das Alex Bühl Sextett feiert Gershwin, und bei der vierten Jazz- & Funknacht will Schlagzeuger Wanja Hasselmann mit seinem NuHussel Orchestra die Menschen zum Tanzen bringen – die Hamburger Band wurde für ihr Debütalbum „First Things First“, erschienen auf dem schweizerischen Unit-Label, und dessen „knackigen Fusion-Sound“ gefeiert. Alle Infos gibt es der Festivalsite im Internet.

Weiterführende Links
Weinstadt Jazztage

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Niko Neuwirth

Veröffentlicht am unter News