ELBJAZZ 2018

Rim BannaRim BannaAm 24. März dieses Jahres ist die palästinensische Sängerin und Rim Banna gestorben. Bereits 2009 war sie an Krebs erkrankt, arbeitete dennoch bis kurz vor ihrem Tod an einem neuen Album. „Voice Of Resistance“ erscheint nun als posthumes Werk: Das Konzept-Album thematisiert alle Formen von Ungerechtigkeit und Besatzung, und es hat auch einen ganz konkreten Bezug zu Bannas Krankheit: Die medizinischen Daten ihrer Untersuchungsergebnisse wurden vom tunesischen Kollektiv Checkpoint 303 in Audiodateien umgewandelt und in die Songs eingebaut.

Da Banna wegen einer durch ihre Krankheit bedingten Lähmung der Stimmbänder beim Singen stark beeinträchtigt war, hat sie für das Album auch Gedichte rezitiert. In den elektronischen Soundscapes trifft diese Lyrik auf Piano-Improvisationen von Bugge Wesseltoft. „Voice Of Resistance“ wurde vom Norweger Erik Hillestad produziert erscheint auf Kirkelig Kulturverksted.

Weiterführende Links
Kirkelig Kulturverksted

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.