ELBJAZZ 2019

Ziryab-AkademieZiryab-AkademieAm 9. Dezember präsentieren sich im Stuttgarter Kulturzentrum Laboratorium die Mitglieder der Ziryab-Akademie in einem Abschlusskonzert. In wechselnden Besetzungen wird das Publikum erfahren, welche global gefärbte Musik im Laufe des Jahres an der Institution in sowohl geschriebener als auch improvisierter Form entstanden ist. Wenig später, am 16. Dezember, gibt es dann eine „Junior Jamsession“, bei der die jüngeren Akademiebesucher ihr Programm vorstellen.

Die Ziryab-Akademie wurde 2016 vom Forum der Kulturen ins Leben gerufen. Ihr Ziel ist es, musikalische Traditionen aus allen Weltgegenden in eine interdisziplinäre Beziehung zu Klassik, Jazz, Rock und Pop zu setzen und durch ihre Arbeit Konzertbesuchern ein Gespür für die Interaktionsmöglichkeiten verschiedener Musiktraditionen vermitteln. Die Akademie will Menschen aus der Region Stuttgart eine weltmusikalische Ausbildung auf hohem Niveau bieten. Die Leitung der Akademie liegt beim georgischen Musiker Zaza Miminoshvili, der als Gitarrist und Komponist der Fusionband The Shin bekannt wurde, die 2008 den Creole-Wettbewerb gewann. Benannt ist die Institution nach dem arabischen Oudspieler und Musiktheoretiker Ziryab, der im 9. Jahrhundert sowohl im Irak als auch im arabischen Andalusien wirkte.

Weiterführende Links
Ziryab-Akademie

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News

CLOSE
CLOSE