Julia LacherstorferJulia LacherstorferDie diesjährige folk BALTICA steht vom 21. bis 29. April unter dem Titel „Berg und Meer“. Aus diesem Gegensatz schöpfen die Macher um den dänischen Geiger Harald Haugaard eine Menge reizvoller musikalischer Aspekte. Als Botschafter des europäischen Kulturerbe-Jahres 2018 bringen sie die Alpen und die Ostsee etwa im Auftaktkonzert in Husum zusammen, wenn das skandinavische Folkorchester Mynsterland auf die ladinischen Lieder von Ganes trifft. In der Sønderborger Eröffnung begegnen sich der dänische Sønderjysk Pigekor und die Vorarlberger Geiger, die sich alle um die Violinisten Julia Lacherstorfer scharen.

Lacherstorfer ist „Resident Artist“ der diesjährigen Ausgabe und wird sowohl mit ihrer kürzlich von der Schallplattenkritik prämierten Formation Alma als auch mit ihrem Duo Ramsch & Rosen an der Ostsee sein. Der Alpenraum wird von der Sizilianerin Etta Scollo und ihrem Liebeslieder-Programm nach Süden verlängert. Natürlich bilden auch die nordischen Aspekte weiterhin einen wesentlichen Bestandteil – etwa mit einem Programm, in dem Johann Sebastian Bach auf schwedische Folklore trifft, dem norwegisch-dänischen Duo Nordenvind oder dem pan-skandinavischen Frauentrio Huldrelokkk.

Weiterführende Links
folk BALTICA

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Daliah Spiegel

Veröffentlicht am unter News

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.