psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Bei XJAZZ in Berlin: Lammel Lauer BornsteinLammel Lauer BornsteinEs ist die Festival-Sensation im Berliner Frühsommer: Vom 3. bis 7. Mai findet das Berliner XJAZZ-Festival wieder in angesagten Locations ums Schlesische Tor in Kreuzberg statt. Zudem sind erstmals auch Festivalableger in Ankara (12. bis 15. April) und Istanbul (12. bis 16. April) geplant. Für Berlin angekündigt sind in dem Jahr das Quartett der trommelnden Afro-Funk-Legende Tony Allen, Onom Agemo & The Disco Jumpers, Rolf Kühn mit Asja Valcic und Amoy Ribas, Wallis Bird & The Irish Migration, Malky, Natalia Mateo, Hütte & The Homegrown Organic Gospel Choir, die britische Band Dinosaur, Sebastian Studnitzky mit KY, das Duo Adam Baldych & Helge Lien sowie das Trio des israelischen Gitarristen Gilad Hekselman. Außerdem dabei: Jacob Collier, Andrea Benini & Gianluca Petrella, Bitty McLean & The Magic Touch, Amok Amor, das Trio Lammel Lauer Bornstein, Fink’s Sunday Night Blues Club, Moses Boyd, Igor Osypov & Logan Richardson sowie das Spoken-Word-/HipHop-Projekt „Spitting Chamber Music“ des Orchesterkollektivs Stargaze mit Malikah, Inna Modja und Käpt’n Peng.

XJAZZ versteht sich ausdrücklich auch als Showcase-Festival für die Berliner Musikszene und schert sich bewusst nicht um Konventionen und enge Definitionen: Das Programm umfasst Jazz ebenso wie elektronisch improvisierte Musik, neue klassische Musik und Singer-/Songwriter. Ein Großteil des Line-Ups stellen daher lokale Künstler. Das in dieser Form in Deutschland einzigartige Festival findet vom 3. bis 7. Mai im Funkhaus Berlin, Coba Bar, Prince Charles, Monarch, Emmauskirche, Privatclub, Bi Nuu, Lido und Watergate statt.

Weiterführende Links
XJAZZ

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2017-3-23-berlin-xberg-xjazz/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.