Beim Jazzfestival Basel: Biréli LagrèneBiréli LagrèneDas Jazzfestival Basel findet in diesem Jahr vom 24. April bis 18. Mai statt, es ist bereits die 28. Ausgabe. Die Veranstalter haben ihr umfangreiches und hochkarätiges Programm immer entlang verschiedener Schwerpunkte gestaltet: „The Art of the Duo“ ist dabei in den letzten Jahren zu einem wichtigen Markenzeichen des Festivals geworden. Der polnische Pianist Leszek Mozdzer tritt mit dem Bassisten Lars Danielsson auf, Akkordeonvirtuose Vincent Peirani steht im Duo mit dem Saxofonisten Émile Parisien auf dem Programm. Noa & Gil Dor werden Songs aus Israel aufführen, die Pianisten Kenny Barron und Dado Moroni werden an zwei Flügeln zusammenspielen, der Pianist Stefan Rusconi wird mit dem Geiger Tobias Preisig auftreten.

Martin Tingvall, Yaron Herman und Ralph Towner sind jeweils mit Solo-Programmen zu hören. Chick Corea ist mit Brian Blade und Eddie Gomez dabei, auch ein „Guitar Special“ mit Gerardo Núñez, Ulf Wakenius und Biréli Lagrène ist angekündigt. Neben Jakob Bro, Steve Gadd, John Patitucci, Michel Godard und Dhafer Youssef wird auch Andreas Schaerers Band Hildegard Lernt Fliegen mit dem Orchester der Lucerne Festival Academy beim 28. Jazzfestival Basel zu erleben sein. Zur Eröffnung des Festivals wird in diesem Jahr das Luciano Biondini & Rosario Giuliani Quartet die Musik von Ennio Morricone und Nino Rota aufführen. Für den Konzertabend „Guitar Special“ am 27. April mit dem Trio um Núñez und Wakenius und der Band um Lagrène mit dem Drummer Lenny White verlosen wir 3×2 Tickets: Schickt uns bis zum 16. Februar eine E-Mail an redaktion@jazzthing.de – mit ein paar Sätzen über unseren wöchentlichen Jazz-thing-Newsletter. Viel Erfolg!

Weiterführende Links
Jazzfestival Basel

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Francis Vernhet

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2017-2-2-28-jazzfestival-basel/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.