Erinnerungen an Ali Farka ToureAli Farka Toure

Zehn Jahre nach dem Tod von Ali Farka Touré sind zahlreiche Aktivitäten geplant, um an die größte Musikerlegende Malis zu erinnern. Die wichtigste Botschaft für seine Fans hat das Label World Circuit gerade angekündigt: Noch im Laufe des Jahres 2016 wird ein posthumes Album mit unveröffentlichtem Material erscheinen. Darüber hinaus gibt es auf dem afrikanischen Kontinent mehrere Ereignisse, die das Lebenswerk des dreifachen Grammygewinners würdigen: Unter der Leitung von Youssou N‘Dour sind in Dakar, darüber hinaus beim MASA-Festival von Abidjan, in Ouagadougou (Jazz à Ouaga) und Bamako Gedenkkonzerte geplant.

Die malische Hauptstadt ehrt den Fußballfan Touré auch mit einem Finalspiel, der Grundsteinlegung für die „Rue Ali Farka Touré“und einer Ausstellung im National Museum. Die persönlichsten Ehrungen werden freilich in seiner Heimat Niafunké im Norden Malis vorgenommen. Der Ort, in dem die Dschihadisten während der Aufstände 2012 gewütet hatten, organisiert eine ganze Staffel von Konzerten, die am kommenden Wochenende kulminieren. Ali Farka Touré starb am 7. März 2006 im Alter von 67 Jahren.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2016-3-3-remember-ali-farka-toure/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.