Bei Vinterjazz in Dänemark: Ed MottaEd MottaDas dänische Festival Vinterjazz will in der konzertarmen Nebensaison das Publikum in die Clubs und Jazzveranstaltungsorte in Aalborg, Aarhus, Odense, Esbjerg und natürlich Kopenhagen locken. Vinterjazz wird von 25 unabhängigen Initiativen in ganz Dänemark produziert und reicht bis in kleinere Städte wie Sorø, Silkeborg, Lemvig und Sønderborg. Das Festival bietet vor allem den nationalen Jazzszenen ein Forum. Durch die Verlängerung um eine Woche konnte man im vergangenen Jahr auch verstärkt internationale Künstler, die in der zweiten Februarhälfte durch Europa touren, für das Festival interessieren und engagieren.

Das Festival findet im kommenden Februar bereits zum siebzehnten Mal statt. Neben Ed Motta, Richard Bona, Ben Monder, Girls in Airports, Tony Malaby und Digital Primitives werden auch Chris Cutler, Lotte Anker, Dennis Mackrel, Sinne Eeg, Jimmy Haslip und die Big Band des Dänischen Rundfunks dabei sein. Das dänische Musikfestival Vinterjazz findet vom 3. bis 26. Februar statt.

Weiterführende Links
Vinterjazz

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Chachi Ramirez

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2016-12-15-daenemark-vinterjazz-17/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.