Die 12. Kollektivnights in BerlinKollektivnightsBereits zum zwölften Mal findet das Festival Kollektiv Nights des Berliner Jazzkollektivs statt. Die in Berlin lebenden Jazzmusiker Gerhard Gschlößl, Marc Schmolling, Felix Wahnschaffe, Wanja Slavin, Ronny Graupe, Philipp Gropper und Johannes Lauer schlossen sich bereits 2007 zum Jazzkollektiv zusammen. Zum dritten Mal werden die Kollektiv Nights nun im türkischen Theater Tiyatrom veranstaltet, das im Berliner Bezirk Kreuzberg gelegen ist und von den Kollektivisten wegen seiner ausgezeichneten Akkustik geschätzt wird. An drei Festivaltagen mit jeweils drei Bands stellt jedes Kollektivmitglied entweder ein eigenes Projekt vor oder lädt eine Band seiner Wahl ein.

Bei den zwöften Kollektiv Nights steht die Schweizer Szene im Mittelpunkt, zu der das Jazzkollektiv intensive Beziehungen pflegt. Eingeladen wurde das Quintett Mats Up, Julian Sartorius solo und das Trio SchnellerTollerMeier. Zudem gibt es drei deutsch-schweizer Kollaborationen: Johannes Lauers Lauer Large, das Christian Weidner Quartett und das Trio Aberratio Ictus. Als Berliner Ensembles stehen das Quartett Reich durch Pfand, Ein Gschlößl Pöschl mit Cavenati und Schapitzki auf dem Programm. Die zwölften Kollektiv Nights finden vom 7. bis 9. September im Tiyatrom Berlin statt.

Weiterführende Links:
Jazzkollektiv Berlin

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2015-8-27-12-kollektiv-nights-berlin-2/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.