Charles LloydCharles LloydAm 16. Juni werden im New Yorker Club Blue Note die Jahrespreise der amerikanischen „Jazz Journalists Association“ (JJA) verliehen. Die Nominierungen, die sich aufgrund von Nennungen der JJA-Mitglieder ergeben, stehen bereits fest. Für den „Lifetime Achievement In Jazz“ sind Charles Lloyd, Chick Corea und Randy Weston vorgesehen, als Musiker des Jahres sind Ambrose Akinmusire, Chick Corea und Jason Moran in der engeren Auswahl, in der Kategorie „Up And Coming Artist Of The Year“ sind unter anderem Cecile McLorin Salvant und Akinmusire dabei.

Akinmusire wird zudem auch als Komponist und Trompeter des Jahres genannt, die CD von Kenny Barron und Dave Holland, „The Art Of Conversation“, zählt bei den Juroren zu den besten drei. Als Sänger des Jahres konkurrieren Andy Bey, Gregory Porter und Kurt Elling um den Spitzenplatz, im Fach Gitarre sind es Bill Frisell, Mary Halvorson, Pat Metheny und Russell Malone, am Klavier Chick Corea, Fred Hersch, Jason Moran, Kenny Barron, Matthew Shipp und Vijay Iyer. Hingegen finden sich Wynton Marsalis, Joshua Redman oder Brad Mehldau dieses Jahr nicht mehr unter den Nominierten.

Weiterführende Links:
„JJA Jazz Awards“

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2015-5-14-jja-awards-2015-die-nominierten/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.